Latein

Klassenstufen 6-10 (alternativ zu Französisch), S1-4 (Wahlkurs)
Fachkollegen Bor, Ha, Hed, La, Sma, Su
Fachräume 1 Lateinraum mit interaktivem Beamer

Inhalte des Lateinunterrichts am Gymnasium Rahlstedt (schulinternes Curriculum):

Latein als dritte Fremdsprache

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 7!

Ab der Klasse 8 haben Schüler und Schülerinnen, die als zweite Fremdsprache Französisch gewählt haben, die Möglichkeit, Latein als 3. Fremdsprache zu belegen. Eine Teilnahme an diesem Unterricht bedeutet zwar eine zusätzliche intellektuelle Anstrengung und zeitliche Festlegung für zunächst drei Jahre mit jeweils drei Wochenstunden, sie bietet aber auch besondere Vorteile:

Gerade beim Erlernen der 3. Fremdsprache können die Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise auf bereits erworbenen Kenntnissen aufbauen. Dies führt zu einem schnellen Erfolgserlebnis und wird manchem, in Verbindung mit dem Bewusstsein des freiwilligen Einsatzes, ein neues, positiveres Verhältnis zum Lernen und Studieren vermitteln.

Wer Latein als dritte Fremdsprache wählt, profitiert von bereits vorhandenen Fremdsprachkenntnissen im Bereich der Wortkunde und Grammatik. Durch das Erlernen des Lateinischen, das übrigens als einzige Fremdsprache in Deutsch unterrichtet wird, werden andererseits aber auch Kenntnisse im Französischen und Englischen, die sich aus dem Lateinischen entwickelt haben, vertieft. Es entsteht so ein besseres Verständnis für die vielen orthographischen Besonderheiten im französischen und englischen Schriftbild, der grammatische Unterbau festigt sich und man bekommt einen tieferen Einblick in die Wortbedeutungen und somit in die Sprache selbst.

Die Lehrbücher sind so konzipiert, dass sie die sprachlichen Grundlagen im Laufe von ca. zwei Jahren vermitteln. Daran schließt sich die Lektüre klassischer Autoren an. Für den Erwerb des Latinums muss Latein in der Oberstufe fortgeführt werden. Das Latinum ist immer noch Voraussetzung für viele Magisterstudiengänge und für die Zulassung zur Lehramtsprüfung Sek I und II – z.B. für Geschichte, Theologie, Sprachen, auch Deutsch und Französisch!

Darüber hinaus besteht für alle Schülerinnen und Schüler, die ab Klasse 8 eine 3. Fremdsprache erlernen, der Vorteil, bei der Fächerwahl für die Oberstufe aus nunmehr drei Fremdsprachen auswählen zu können.


Warum Latein?

Latein…

  • … schult das grammatische Verständnis sprachlicher Erscheinungen
  • … vertieft durch Vergleichen und Übersetzen die Einsicht in den Bau der Muttersprache und vermittelt Sprach- und Stilgefühl im Deutschen
  • … erleichtert das Erlernen weiterer Fremdsprachen
  • … übt durch grammatische und inhaltliche Analyse von Texten theoretisches Denken ein
  • … erzieht zu Genauigkeit, Kombinationsfähigkeit und geistiger Wendigkeit
  • … führt in wissenschaftliche Arbeitsweisen ein
  • … fördert die Fähigkeit, Probleme zu lösen und stärkt die geistige Selbständigkeit
  • … führt in die Welt der Antike ein und öffnet damit den Zugang zu einem für die Gegenwart grundlegenden Abschnitt europäischer Geistes- und Kulturgeschichte