Informatik

Klassenstufen 8-10 (Wahlpflicht), S1-4 (Profil, Wahlkurs)
Fachkollegen Ar, Mol, Nya, Pü, Wag
Fachräume 2 Informatikräume mit jeweils 18 Schüler-PCs und SMARTBoards

Für das Fach Informatik der Klassen 8/9/10 des achtstufigen Gymnasiums existiert ein Bildungsplan der Behörde für Schule und Berufsbildung für einen dreijährigen Kurs an Gymnasien mit 6 Halbjahres-Themen.

8. Klasse

1.Halbjahr: Entwicklung einer Webseite

• Grundaufbau einer Webseite mit der Dokumentenbeschreibungssprache HTML
• Inhaltliche Gestaltung mit Texten, Bildern, Tabellen und Multimedia-Elementen
• Ästhetische Gestaltung mit Farben, Anordnung der Elemente, Schriftarten und mit der Stilsprache CSS (Cascading Style Sheets)
• interaktive Elemente einer Webseite mit der Skriptsprache JavaScript

2. Halbjahr: 3D-Grafikentwicklung

• Verschiedene Grafik-Typen (Vektorgrafik, Pixelgrafik)
• Herstellung von dreidimensionalen Bildern mit der Bildbeschreibungssprache POVRay
• Selbstständige Entwicklung eines Grafikprojektes in Kleingruppen und Einzelarbeit
• Erstellung einer eigenen Animation im dreidimensionalen Raum
Die Techniken werden im Kurs an selbst gewählten Beispielen erarbeitet und eingeübt. Gruppenarbeiten sind notwendig.
In jedem Halbjahr wird eine Arbeit geschrieben und eine praktische Leistung bewertet.

9. Klasse

1. Halbjahr: Kommunikation in Netzen

• Wie funktioniert das Internet?
• Kommunikationsmethoden in früherer und jetztiger Zeit
• Sichere Kommunikation mit Hilfe von Verschlüsselung und Codes
• Funktionsweise von vernetzten Systemen am Beispiel der E-Mail, SMS oder WhatsApp-Nachrichten

2. Halbjahr: Prozedurale Programmierung

• Grundlagen der prozeduralen Programmierung: Sequenz, Bedingung, Alternative, Wiederholung, Funktionen
• Planung von Softwareprojekten mit Hilfe von Ablaufdiagrammen und Algorithmen
• Umsetzung eines Softwareprojekts z.B. anhand einer Ampelsteuerung

In jedem Halbjahr wird eine Arbeit geschrieben und eine praktische Leistung bewertet.

10. Klasse

In Klasse 10 kann ein Informatikkurs statt eines Profilvorbereitungskurses gewählt werden oder der Profilvorbereitungskurs (PvK) „Technik im Fokus“, in dem ebenfalls zur Hälfte informatische Themen bearbeitet werden. Der PvK kann Inhalte des Informatikkurses beinhalten, kann sich aber auch mit anderen Themen beschäftigen. Informationen dazu erhaltet ihr bei dem Lehrer, der den PvK unterrichten wird.

Für den Informatikkurs gilt:

1. Halbjahr: Datenbanken nutzen und entwerfen

• Arbeiten mit bestehenden Datenbanken
• Entwurf einer Datenbank anhand der zu speichernden Daten
• Abfragen an Datenbanken, auch mit der Datenbanksprache SQL
• Aspekte des Datenschutzes im Zusammenhang mit Datenbanken

2. Halbjahr: Datenbanken in Programmen einbinden

• Entwurf und Planung eines Softwareprojektes zur Anbindung an eine Datenbank
• Verwendung von Variablen und Parametern in Funktionen einer prozeduralen Programmiersprache
• Testen und Fehlerbehebung bei größeren Projekten
• Arbeitsteiliges Vorgehen in einer größeren Gruppe an einem ausführlichen Projekt
In jedem Halbjahr wird eine Arbeit geschrieben und eine praktische Leistung bewertet.

Oberstufe

In der Oberstufe findet sich das Fach Informatik einerseits im Profil „Technik im Fokus“ als profilgebendes Fach (näheres dazu unter dem Menüpunkt „Oberstufe“) oder als Wahlkurs für Schülerinnen und Schüler, die ein anderes Profil wählen.
Inhalte des Wahlkurses sind in den vier Semestern:

• Objektorientierte Modellierung und Programmierung
• Vernetzte Systeme, Kryptographie und Kryptologie
• Funktionale Programmierung und Grenzen maschineller Intelligenz
• Simulation dynamischer Systeme

Da dieser Wahlkurs häufig jahrgangsübergreifend stattfindet kann hier keine Reihenfolge angegeben werden, die für jeden Kurs gilt. Die Reihenfolge wechselt von Jahr zu Jahr.

Informationsfragen bitte an Herrn Moll