UNESCO-Projektschule

Das Gymnasium Rahlstedt – eine interessierte UNESCO-Projektschule

UNESCO-Projektschulen bilden ein weltweites Netzwerk von Schulen, die sich folgenden Themen und Zielen besonders verpflichtet fühlen:

  • Menschenrechtsbildung und Demokratie-Erziehung
  • Interkulturelles Lernen und Zusammenleben in Vielfalt
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Global Citizenship Education
  • Kritische Auseinandersetzung mit Freiheit und Chancen sowie Risiken im digitalen Zeitalter
  • UNESCO-Welterbe-Erziehung

Das GyRa stellt sich vor: Interessierte UNESCO-Projektschule.

In Hamburg gehören 6 Schulen verschiedenster Schularten zu diesem Netzwerk. Auf Landes- und Bundesebene wird durch gemeinsame Tagungen und Projekte und vor allem durch die tägliche Arbeit in der Schule versucht, diese Inhalte besonders ins Bewusstsein zu rücken und sich gemeinsam dafür einzusetzen.

Zum Netzwerk der unesco-projekt-schulen in Deutschland.

Letzte UNESCO-Projektschulnews:

Klappe, die Erste! – Unser schulweiter UNESCO-Projekttag

Frieden, keine Armut, kein Hunger, Geschlechtergleichstellung, hochwertige Bildung, verantwortungsvolles Konsumverhalten und das Leben unter Wasser, das waren die Themen unseres allerersten UNESCO-Projekttags. Es war ein wirklich bunter, vielfältiger Tag! Dabei ging es dem diesjährigen Motto „Transformation konkret“ entsprechend vor allem darum zu verstehen, wo sich diese Themen in unserem eigenen Leben wiederfinden und was von der Schulgemeinschaft ganz konkret zur […]

Wir sind „interessierte UNESCO-Projektschule“!

Die UNESCO und das GyRa haben im Geheimen schon lange eine Liaison! Und nun wird das Ganze offiziell. Seit diesem Schuljahr dürfen wir als interessierte UNESCO-Projektschule zunächst im Hamburger Netzwerk mitarbeiten. Der UNESCO-Gedanke findet sich an unserer Schule bereits in fast jeder Faser und Struktur wieder: Demokratiebildung, interkulturelles Lernen, Nachhaltigkeit, ein vernünftiger Umgang mit Digitalisierung, Beschäftigung mit Kulturerbe und die […]