Religion

Klassenstufen 5-6, 8-10 (Wahlpflicht), S1-S4 (Profil, Wahlpflicht)
Fachkollegen Ber, Kes, Kp, Par, Sma, Swr
Fachräume 1 Religion-Fachraum für 10. Klassen und Oberstufe, gemeinsam genutzt mit der Geschichte-Fachschaft, mit einem SMARTBoard

Welche Religion unterrichten Sie denn da? Die Antwort lautet für Hamburg und damit auch für das GyRa ganz klar: Keine. Denn im Hamburger Religionsunterricht lernen Schülerinnen und Schüler aller Religionen und Weltanschauungen gemeinsam.

Wir sprechen über Grundfragen des Lebens, zum Beispiel: Was trägt uns im Leben? Was macht uns Angst? Was ist gut und was muss böse genannt werden? Was können wir für die Gerechtigkeit tun? Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Dahinter verbirgt sich immer wieder auch die Frage danach, wie wir miteinander in dieser Welt leben wollen. Im Religionsunterricht betrachten wir, welche Antworten die unterschiedlichen Religionen auf diese Fragen haben, denken gemeinsam über aktuelle persönliche Fragen nach und entdecken gemeinsam die Vielfalt der Religionen und Weltanschauungen. Die Schülerinnen und Schüler lernen ihre eigenen Auffassungen anderen mitzuteilen und die religiöse Vielfalt in unserer Gesellschaft zu schätzen. Auch diejenigen, die keiner Religion angehören, bringen ihre Standpunkte ein. Niemand wird zu einem bestimmten Glauben gedrängt, denn:

Im Mittelpunkt steht der Dialog, ein gemeinsames Miteinander, Toleranz und Offenheit. Mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam ringen wir nach Antworten auf sensible und schwierige Fragen auch aus Grenzsituationen des Lebens, wie Schuld und Vergebung, Glück und Leid, Krankheit und Tod. Hierbei stehen aktuelle und konkrete Lebensbezüge im Zentrum.

Im Religionsunterricht entdecken wir, dass aus religiösen Traditionen heraus Mut und Kraft zum Handeln und Leben gewonnen werden kann, Normen und Werte unsere Gesellschaft prägen und für sich gewonnene Antworten und Standpunkte eine Orientierungshilfe dafür sein können, eine eigene Haltung (weiter)zuentwickeln.

Flyer der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland: Herzlich willkommen im Religionsunterricht für alle.

Das Fach Religion wird in Klasse 5 und 6 im Klassenverband unterrichtet. Inhaltlich stehen die fünf Weltreligionen mit ihren Festen, Traditionen und Gotteshäusern, das gemeinsame Zusammenleben sowie das Thema Schöpfung im Mittelpunkt.

Von Klasse 8 bis Klasse 10 wird Religion als Wahlpflichtfach unterrichtet. In Klasse 8 stehen verschiedene Religionsgemeinschaften und das Thema Idole und Vorbilder sowie Propheten im Zentrum.
In Klasse 9 kommen wir über die eigene Identität, den Glauben und Zweifel an Gott und das Göttliche sowie über die Lehrer der Religionen ins Gespräch.
Klasse 10 ist geprägt von den Themen Liebe, Freundschaft, Partnerschaft, Gerechtigkeit und dem Themenkomplex Tod und Leben.

Die Oberstufe beschäftigt sich mit den folgenden sechs Themenbereichen, wobei hier auf den jeweiligen Abiturschwerpunkten, die jedes Jahr neu bestimmt werden, ein besonderes Augenmerk liegt.

  • Religion, Religionen und interreligiöse Begegnung
  • Glaube und Wissenschaft
  • Gott und Transzendenz
  • Jesus – Christus
  • Mensch und Menschenbilder
  • Freiheit und Verantwortung