<-- Zurück zur Übersicht

MITTELSTUFE

Die Mittelstufe am GyRa

Die Mittelstufe ist für die Schülerinnen und Schüler eine Phase des Umbruchs zwischen Kindheit und Erwachsensein. In dieser sensiblen Zeit werden wichtige Schritte zur Persönlichkeitsentwicklung gegangen und hier erfolgt ein wesentlicher Teil des Kompetenzerwerbs. Insofern werden hier Weichen für die Zukunftsperspektiven der Schülerinnen und Schüler gestellt.

Das GyRa berücksichtigt dieses Spannungsverhältnis zwischen steigenden schulischen Anforderungen und Herausforderungen der Adoleszenz und möchte alle Schülerinnen und Schüler auf die Oberstufe bzw. die Ausbildung und den Beruf vorbereiten:
  • Wir sorgen für eine verlässliche und vertrauensvolle Betreuung durch Klassen-, Fach- und Beratungslehrerinnen und -lehrer.
  • Wir bieten einen methodisch abwechslungsreichen Unterricht, der alle Schülerinnen und Schüler im Blick behält.
  • Wir bieten im Wahlbereich ein vielfältiges Angebot, um Orientierung zu schaffen und eigene Interessen und Stärken zu finden und auszubauen.
  • Wir bieten zahlreiche Förder- und Forderkurse und können somit leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler gezielt fördern und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler mit ihren besonderen Begabungen weiter herausfordern.
  • Wir stärken die Selbstkompetenz der Schülerinnen und Schüler, denn dies ist ein Schlüssel für die erfolgreiche Bewältigung dieser und zukünftiger Lebensphasen. Wir versuchen vorhandene Stärken zu erkennen und auszubauen, Selbstvertrauen zu entwickeln, Eigeninitiative zu aktivieren, Widerstandsfähigkeit zu steigern, Kritikfähigkeit auszubilden, Selbstdisziplin einzufordern, Reflexionsfähigkeit zu erhöhen und Motivation und Entschlossenheit zu fördern.
  • Wir ermuntern die Schülerinnen und Schüler zur Übernahme von Verantwortung innerhalb der Schulgemeinschaft. Die Jugendlichen agieren als Paten für die Kinder der Unterstufe, sie helfen als Schulsanitäter in Notsituationen, unterstützen als Technik-Team Schulveranstaltungen und setzen sich als Klimascouts fördernd für die Schule und die Umwelt ein.
  • Wir arbeiten vertrauensvoll mit den Eltern zusammen, um gemeinsam den spannenden Lebensabschnitt der Jugendlichen zu begleiten und zu fördern.
  • Wir investieren viel Zeit und Energie in die Bildung einer guten Klassengemeinschaft und in das soziale Lernen. In Klassenstunden, bei Projekttagen und auf Klassenreisen fördern wir den Zusammenhalt in der Gemeinschaft.
  • Wir setzen die Klassen in Jahrgang 7 sorgfältig neu zusammen und schaffen somit gute Voraussetzungen für ein freudvolles und effektives Lernen am GyRa.
  • Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern zahlreiche Module der Berufsorientierung (Betriebspraktikum, Sozialpraktikum, Zielorientierungsseminar).

Wahlbereich

In der Mittelstufe möchten wir die individuellen Stärken und Interessen der Schülerinnen und Schüler herausarbeiten und fördern. Ein wesentlicher Bestandteil ist unser umfangreicher Wahlbereich.
Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, ab Klasse 8 aus drei Wahlbereichen jeweils einen Kurs zu wählen:


Mehr Informationen zum Wahlbereich finden Sie auf unserer Homepage: Mittelstufe

Bilinguale Angebote

Ab Klasse 7 haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einzelne Kurse in englischer Sprache zu besuchen. Aktuell sind dies konkret:

Es kann in jedem Jahr neu gewählt werden, ob der angebotene Kurs in deutscher oder englischer Sprache besucht werden soll. In der Oberstufe findet im Profil "Internationality" der gesamte Unterricht in englischer Sprache statt.

Sprachaustausch / Reisen

Andere Kulturen und Menschen kennenlernen, die Sprachkenntnisse festigen - aber natürlich auch viel Spaß stehen im Mittelpunkt unserer Sprachaustauschprogramme und Klassenreisen. Sowohl unsere Besuche in unseren Partnerschulen in verschiedenen europäischen Ländern als auch die Besuche der Schülerinnen und Schüler bei uns bieten immer wieder viel Gelegenheit zum Austausch und zum Staunen über andere Sitten und Gebräuche.


Projekttage

Besonderen Unterricht gibt es in jedem Jahr an den Projekttagen. Hier gibt es Gelegenheit, größere Projekte umzusetzen, bei denen das Gelernte genutzt und in die Tat umgesetzt werden kann. Sei es nun der Casino-Tag, an dem die "Wahrscheinlichkeitsrechnung" zur praktischen Anwendung gebracht wird. Oder der Globe-Fachtag, an dem es um Umweltthemen geht. Oder der MINT-Tag. Oder der Projekttag zum Thema LESEN. Oder oder oder.


Berufsorientierung

Die Berufs- und Studienorientierung unserer Schülerinnen und Schüler liegt uns im Hinblick auf die individuelle Lebenswegeplanung sehr am Herzen. Deshalb bietet das Gymnasium Rahlstedt von Beginn an vielfältige Unterstützung, um eigene Potentiale und Wünsche zu reflektieren, Arbeitswelten zu erkunden und begründete Entscheidungen zu treffen.

Dabei legen wir in der Mittelstufe Wert auf folgende Aspekte und deren praktische Umsetzung:

Alle Informationen zum Thema Studien- und Berufsorientierung finden Sie in dem entsprechenden Bereich auf dieser Seite

Ansprechpartner

Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Mittelstufe ist unser Abteilungsleiter Jahrgang 8-10
Ulf Essen
ulf.essen@bsb.hamburg.de



Weitere Informationen

Hier weiterlesen (Bild anklicken):
Wie geht es nach der Mittelstufe weiter? Was bedeutet "Profiloberstufe"?
Unsere Konzepte für spannenden und zeitgemäßen Unterricht
Für die individuelle Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler gibt es unsere Lern- und Begabungsförderung.
Wie geht es nach der Schule weiter?
Zurück zur Übersicht

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 27.10.2022
Gymnasium Rahlstedt - Scharbeutzer Straße 36 - 22147 Hamburg - Telefon 040 / 42 88 66 5-0 - Es gelten Impressum und Disclaimer der Hauptseite gymnasium-rahlstedt.de