Malwettbewerb "unser Schulhof"

Wie in jedem Jahr veranstaltete der Rahlstedter Kulturverein auch 2017 einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche. Dieses Jahr ist das Thema "Mein Schulhof - so stelle ich ihn mir vor".
Es gab 114 Einreichungen von verschiedenen Schulen, sogar aus anderen Stadtteilen und diverse Einzeleinreichungen. An einigen Bildern waren mehrere Kinder/Schüler beteiligt, so dass ungefähr 130 Kinder/Jugendliche mitgemacht haben. Die Jury bestand aus:
Stefan Reuter (Bücherhalle Rahlstedt)
Gerhard Fuchs (Staatsrat a.D, Vorstandsmitglied bei der Stifung "Lebendige Stadt")
Helmut Preller, Künstler und Kunsterzieher am Gymnasium Rahlstedt
Carmen Hansch, Rahlstedter Kulturverein

Preisträger:
Wir haben drei Altersgruppen gebildet: 5-7 Jahre, 6.+7. Klasse und 8.+9. Klasse. Da die Einreichungen sehr unterschiedlich waren, haben wir in jeder Gruppe unterschieden nach Gefühlsebene/gestalterischer Umsetzung und Ideenreichtum+technischer Darstellung/gestalterischer Umsetzung.
Alle Altersgruppen wurden gleichwertig betrachtet und die Gewinner jeweils mit 40 € bedacht. Die Preise wurden gestiftet von der Sparkasse Holstein! Und als Buchgutschein an die Preisträger ausgegeben. Und es gibt noch einen weiteren Preis: Herr Reuter stiftete von der Bücherhalle Rahlstedt für jeden Gewinner eine Jahres-Lesekarte.

Die Gewinner:
Elena Marijanovic, 7 Jahre, August-Hermann-Francke-Schule Farmsen / Malschule Art-Studio
Yuna Lewerenz, 7 Jahre, Adolph-Schönfelder Schule Barmbek
Lina Tran + Olivia Graeben, Gymnasium Rahlstedt 6. Kl
Henry Vogel, Gymnasium Rahlstedt 7. Kl
Lisa Niefünd + Jette Kramp, Gymnasium Rahlstedt 8. Kl
Taher Wischmann, Gymnasium Rahlstedt 9. Kl

Sonderpreise:
Oline Brauns, 8 Jahre, Katholische Schule Farmsen
Anna Thiele (2005) + Phil Koll (2004), Gymnasium Rahlstedt

Eine Folgeveranstaltung zum Thema "Schulhof" ist geplant für Januar 2018. Dann werden die Ideen des Malwettbewerbs vorgestellt, es werden die Bilder gezeigt und es wird darüber diskutiert, welche Möglichkeiten es eigentlich im Bereich Schulhofgestaltung gibt - zusammen mit Schulleitern, Schülern, Eltern, der Stiftung Lebendige Stadt, Schulbau Hamburg, der Deutschen Umwelthilfe. Wir werden uns Beispiele für tolle Schulhöfe zeigen lassen.

Wir danken unserem Kunsterzieher, Herrn Helmut Preller, für sein Engagement um diesen Wettbewerb und gratulieren auch ihm zu den tollen Auszeichnungen für die Schülerinnen und Schüler.




   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |