"Tanz ist die Poesie des Fußes" , sagt das Sprichwort

Das Atrium war gut gefüllt; und wer nicht da war, hat etwas versäumt: Das alljährliche Orchesterkonzert zeigte wieder die Bandbreite dessen, was in den verschiedenen Stufen musikalisch geleistet wird.

"TÄNZE" war das Motto dieses Abends. Aber im Gegensatz zum "Swing"-Abend, bei dem die Zuschauer animiert wurden, selbst auf die Tanzfläche zu gehen, war man dieses Mal nur aufgefordert, innerlich mitzutanzen.

Nachfolgend eine kleine Bilderstrecke mit Hinweisen auf die präsentierten "Tänze"(Doppelklick auf das Bild vergrößert es und gibt die Möglichkeit, es nochmals auf Bildschirmformat zu vergrößern).

Wie immer: Wer auf diesen Bildern nicht zu erscheinen wünscht, schickt uns eine Mail mit Bildnummer. Wir löschen sofort.


Wo / Ber

Instrumentalgruppe Kl. 5:
Un pouito cantas (Traditional aus Südamerika)

Instrumentalgruppe und Vororchester:
Tanz (Goedicke)

Vororchester:
El Choclo (Villodo/Noske)
El Conejito Escondido (Villodo/Noske)

Ronald, Klavier:
Walzer e-moll posthume (Chopin)

Orchester:
Furiant (Dvorák)

Orchester:
Ungarischer Tanz Nr.5 (Brahms)

Orchester:
Cha Cha (Bernstein)

Svea mit Orchester:
I feel pretty (Bernstein)

Orchester:
Tritsch Tratsch Polka (Strauß)
An der schönen blauen Donau
The Second Waltz (Shostakowitsch)

Riesenbeifall und ein Dank des Schulleiters an alle Akteure




   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |