Schweigeminute angesichts der Terroranschläge in Paris

Auch an unserer Schule wurde heute um 12 Uhr der Opfer des Terrors in Paris vom vergangenen Freitag gedacht.

Vorher verlasen Ines und Janika aus dem S 3 folgende Erklärung der SV und der Schulleitung:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,

die europäische Kommission, die Regierungschefs und zahlreiche Institutionen haben dazu aufgerufen, heute um 12 Uhr überall in Europa in einer Schweigeminute innezuhalten und der vielen Opfer der Terroranschläge in Paris am vergangenen Wochenende zu gedenken.

In den letzten Stunden und Tagen wird viel über diese Anschläge geredet, und auch im Unterricht habt Ihr heute vielleicht das Bedürfnis und auch die Gelegenheit, mit euren Mitschülern und euren Lehrern über diese Vorgänge zu sprechen und darüber, was das für die Menschen in Europa und der Welt bedeutet. Wir alle werden uns ja in solchen Situationen sehr bewusst, dass die Freiheitsrechte, von denen wir täglich Gebrauch machen, nicht selbstverständlich sind, sondern immer wieder offensiv vertreten und gelebt werden müssen. Dazu gehört auch, dass wir denjenigen, die vor dem Terror Zuflucht suchen, Hilfe und Heimat geben, und dass wir mit ihnen intensiv ins Gespräch kommen.

Manchmal ist es aber auch gut, einfach nur zu schweigen und sich seinen eigenen Gedanken zu überlassen.

Ich bitte euch daher jetzt, euch von euren Stühlen zu erheben, und um eine Minute der Stille.






   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |