Halloween im Atrium

Halloween ist eine meiner Lieblingszeiten des Jahres, und so war es mir eine ganz besondere Freude die diesjährige Halloween Party zu organisieren.
Die ersten Geister und Ghule sind kurz nach Beginn der Feier eingelaufen und fingen an Spaß zu haben, als ich überredet wurde, Slayer auszumachen und stattdessen Justin Bieber aufzulegen. Sobald der Saal gut gefüllt war, fingen die ersten gruseligen Spiele an. "In-der-Nacht-rasselnde-Kettenticken" war ein Favorit, "Stopp-oder-Stirb-Tanz" und "Reise nach Transsylvanien" sind auch gut angekommen.


Später haben wir noch einen Kostümwettbewerb abgehalten, mein persönliches Highlight, und dann noch ein Bisschen Limbo gespielt.

Ich hatte sehr viel Freude an der ganzen Sache und hoffe, dass die Teilnehmer das auch so gesehen haben, und sehe dem nächsten Halloween schon voller Vorfreude entgegen.

Vielen Dank natürlich an Herrn Wolter, der uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat,
vielen Dank an die Technik, die uns sehr kurzfristig aushelfen musste,
vielen Dank an Herrn Arndt und Herrn Böhrnsen, die freundlicherweise die Aufsichten übernommen haben,
vielen Dank auch an Willi und Anton, die ebenfalls vorbeigeschaut haben,
und am allerwichtigsten_ Vielen Dank an alle Schülerinnen und Schüler, die da gewesen sind; ohne euch könnten wir so etwas nämlich nicht machen.



Bis zur nächsten Party,

eure Prefects




   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |