Sieger im Bundes-Fremdsprachenwettbewerb

Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen Solo

In einem feierlichen Akt wurden die über 100 Wettbewerbsteilnehmer Hamburgs im Landesinstitut gewürdigt für ihren Mut zur Teilnahme, ihr Engagement für die jeweilige Fremdsprache und ihre Begabung. Oberschulrat Gerhard Albrecht hob in seinem Grußwort die besondere Bedeutung des Femdsprachenlernens - und zwar jeder Fremdsprache, ob modern oder alt - für die Persönlichkeitsbildung unserer Schülerinnen und Schüler hervor. Wer Sprachen lerne, habe etwas zu sagen, so Albrecht. Von insgesamt 14 Wettbewerbsteilnehmern in der Sprache Latein in ganz Hamburg stellte das Gymnasium Rahlstedt allein vier. Darauf sind wir sehr stolz.
Wir gratulieren Fiona (9a, Latein) zu einem zweiten Platz, Casten (9b, Latein) zu einem dritten Platz sowie Prochista (8c, Latein), Felix (8c, Latein) und Jana (9a, Englisch) ganz herzlich zu ihrer erfolgreichen Teilnahme beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen.

Wer Interesse hat, sich in Fremdsprachen zu messen, kann sich für Informationen an seinen Fachlehrer wenden oder auch bei Frau Hahne, die unsere Sieger wieder einmal erfolgreich betreut hat.

Nur Mut!















   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |