Sonnenfinsternis 20.3.2015

Ziemlich dunkel ist es im FORUM, als draußen der Mond beginnt, die Sonne zu verfinstern.


Die stets verlässliche und kompetente Gruppe von Technik-Schülern unserer Schule hat im FORUM eine Installation vorbereitet, die es ermöglicht, die anstehende partielle Sonnenfinsternis in Hamburg risikolos auf unserer großen Leinwand zu verfolgen. Sie speisen aus dem Internet den vom NDR bereitgestellten Live-Stream ein.

Um 10.05 Uhr betreten dann nahezu alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Halle und nehmen auf dem Boden Platz. Spärenklänge kommen aus den Lautsprechern (die älteren Kollegen erinnern sich: Pink Floyd). Auf der großen Leinwand ist bereits zu sehen, dass sich der Mond vor die Sonne zu schieben beginnt.


Als alle Platz genommen haben, spielt Frau Tonner auf dem Fügel aus der Peer-Gynt-Suite die "Morgenstimmung".

Dann erläutert Herr Planke (Fachlehrer Physik), was sich da am Himmel gerade abspielt.


Als sich der Mond der Höchstüberdeckung nähert, spielen und singen Ines und Ole eigene Versionen von Titanium und Chandelier (Original von Sia).



Um 10.50 Uhr ist zwar noch nicht alles vorbei, aber das Maximum der Überdeckung ist überschritten.

Alle Schüler nehmen beim Verlassen der Halle, beziehungsreich, ein Getränk der Marke "Capri-Sonne" in Empfang. Draußen ist es etwas dunkler geworden, vor allem aber sehr viel kälter.




   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |