Norddeutsche SchülerAustausch-Messe am 15.November 2014, 10-16 Uhr Gymnasium Rahlstedt

Von Hamburg zum Schüleraustausch in die Welt
Norddeutsche SchülerAustausch-Messe am 15.11.2014 zeigt Wege ins Ausland


Ein Schuljahr im Ausland ist bei jungen Menschen im Norden begehrt. Der Grund ist klar: Auslandserfahrungen sind gut für die Sprachkenntnisse und eine einmalige Möglichkeit, andere Länder und Kulturen kennen zu lernen. Die SchülerAustausch-Messe der gemeinnützigen Deutschen Stiftung Völkerverständigung gibt Schülern, Eltern und Pädagogen einen umfassenden Überblick und Orientierung. Eröffnet wird die Messe von Huiqun Yang, Generalkonsul der Volksrepublik China in Hamburg.


Wer im nächsten Jahr ins Ausland starten will, sollte wissen: Die Anmeldefristen für viele Ziele enden bereits in diesem Jahr. Daher ist es besser, jetzt mit der Vorbereitung zu beginnen. Fast fünfzig Institutionen sind auf der SchülerAustausch-Messe vertreten. Die führenden Austausch-Organisationen aus ganz Deutschland sowie Beratungsinstitute informieren über Inhalte, Organisation, Fristen und Kosten ihrer Angebote: Schulaufenthalte (High School), Internate, Privatschulen, Ferienjobs, Ferien- und Sommercamps, Praktika, Au Pair, Sprachreisen, Work and Travel, Freiwilligendienste sowie Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

Vorgestellt werden die klassischen Ziele USA, Kanada, Australien und Neuseeland und die Chancen in rund 60 weiteren Ländern. Die Botschaft von Kanada und der Deutsche Bundestag werden auf der Messe vertreten sein. Außerdem gibt es mehrere Fachvorträge; die HASPA informiert über Finanzierungsfragen rund um das Auslandsjahr. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung wird über die Austausch-Stipendien im Gesamtwert von 280.000 Euro informieren, auf die sich Schüler aus dem Norden bewerben können.

Die SchülerAustausch-Messe findet am Sonnabend, 15. November 2014 von 10 bis 16 Uhr im Gymnasium Rahlstedt, Scharbeutzer Straße 36, 22147 Hamburg statt. Der Eintritt ist frei. Ausstellerliste, Programm und Informationen zu den Austausch-Stipendien gibt es unter www.schueleraustausch-portal.de.










   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |