5.7.2010: Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach besucht das Gymnasium Rahlstedt

In ihrer Eigenschaft als Präsidentin des "Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz" besuchte Wissenschaftssenatorin Dr. Herlind Gundelach am 5.7.2010 Das Gymnasium Rahlstedt, um sich von Teilnehmern am Oberstufen-Profilkurs "Kulturerbe" die Arbeiten im Profilkurs und den gegenwärtigen Stand bei den Restaurierungsarbeiten an der Dorfkirche in Müsselmow erläutern zu lassen.

Dabei lernte sie auch Teilnehmer eines berufsvorbereitenden Kurses an der Gewerbeschule 8 (Recycling und Umwelt) in Hammerbrook kennen, der ebenfalls in Müsselmow tätig ist.


Herr Wolff, der Leiter des profilgebenden Faches, das insgesamt 14 Stunden Unterricht pro Woche umfasst (4 Wochenstunden Bildende Kunst, 4 Wochenstunden Geschichte, 2 Wochenstunden Religion, 2 Wochenstunden Bau-Chemie bzw. Bau-Physik, 2 Wochen Seminarkurs zur Vertiefung wissenschaftlichen Arbeitens), erläuterte der Wissenschaftssenatorin einige Studien und Entwürfe der Schüler zum aktuellen Projekt "Neukonzeption eines Altars für Müsselmow in Glas und Metall".








Im September baut eine Gruppe Auszubildender von E.ON Hanse auf das Dach der Kirche (dorfabgewandte Seite) eine Photovoltaikanlage, so dass das bereits geplante Aventskonzert des GyRa-Chores im Dezember voraussichtlich in einer geheizten Kirche stattfindet!




   PDF-Version  |   Hilfe / Impressum   |   Kontakt   |     |     |     |